MICHELIN Travel Discover the world
Home > > > > > Gut Schwarzenbruch Germany

Leaving for Germany

Nearby Restaurants

See all restaurants Germany

Gut Schwarzenbruch

Gut Schwarzenbruch

2014
Address :
Schwarzenbruch 1 D - 52222 Stolberg52222Stolberg
Phone :
(02402) 22275
E-mail :
info@schwarzenbruch.de
Website :

Cuisine international

Menu: 24€ (weekday lunch) / 64€ - Carte: 35€/63€

In the former manor house, surrounded by antiquities, you can enjoy international cuisine in a stylish, refined atmosphere. In the summer, the terrace tempts you to linger.

Useful Information

Main services

  • Meals served in garden or on terrace Meals served in garden or on terrace
  • Car park for customers only Car park for customers only

Payment options

  • American express
  • Visa
  • Master card

Opening hours :

Closing: Contact the establishment.. Contacter l'établissement pour confirmer ces informations.

Ratings summary

Gut Schwarzenbruch

Score average

2 opinions

5/5

Review

Summary of opinions

  • excellent (1)
  • good (1)
  • pleasant (0)
  • adequate (0)
  • poor (0)
  • bad (0)
    • Gut Schwarzenbruch

      ,

      Report abuse

      kahama2

      4/5

      Review information

      • Language: deu
      • Position : With family

      Pros

      Sehr gutes Ambiente! Speisen sind sehr gut! Die Chefin kommt persönlich und erkundigt sich nach dem wohlbefinden!

      Cons

      Es gibt nichts zu meckern.

      Was this review useful?

      Yes No

      > A 0 people out of 0 found this review useful

      Comment on this review
    • Gut Schwarzenbruch

      ,

      Report abuse

      Balu345

      5/5

      Review information

      • Language: deu
      • Position : With friends

      Pros

      Wir orderten2 Cocktails (auf fruchtige Mangobasis) 2 verschiedene Vorspeisen und a la Carte 2 verschiedene Hauptgerichte. Zu den Hauptgerichten wählten wir, da Autofahrer, je 1 Glas des offerierten Hausweins, ein Grau Burgunder aus Baden. Gruß aus der Küche Zur Einstimmung erhielten wir kostenlos, zwei Tellerchen Antipasti, welche sehr gekonnt zusammengestellt und von feinstem Geschmack waren. Die Vorspeisen Kresseschaumsuppe mit gebratenen Jacobsmuscheln (Mulles Saint Jaques) Diese äußerst feine Kresseschaumsuppe enthielt zwei fein zart und gekonnt leicht gebratene Jakobsmuscheln, welche wie alle Zutaten von höchster Qualität und Frische waren. Im gesamten Geschmack war diese Vorspeise von höchster Harmonie wobei der Eigengeschmack der Hauptkomponente, die Kresse, mit den feinen und zarten Jakobsmuscheln, hervorragend harmonierte. Rucolasalat mit Spargel Ziegenkäse und Himbeervinaigrette Die leicht feine und nussige Würze des Rucola wurde nochmals unterstrichen vom den beigefügten Pinienkernen, der zarte frische Spargel, die Ziegenkäsewürfel (es war echter Ziegekäse) und der erfrischen Geschmack der feinen, leicht fruchtigen Himbeervinaigrette brachten, sehr harmonisch und wohlschmeckend, den Frühling an die Geschmacksnerven. Die a la Cart Hauptgerichte Rinderfilet Bärlauchhaube an Erbsen- Möhrengemüse römische Nockerl Das Medium verlangte Rinderfilet, es war von beeindruckender Größe, wurde gekonnt Medium gebraten, mit einer fein grünen Bärlauchhaube serviert. Es war, ausgezeichnet zart, und insgesamt mit der fein und unaufdringlich schmeckenden Bärlauchhaube, dem Bratjus, dem feinen Erbsen- Möhrengemüse, einfach gesagt „ein Zeugnis der Kunst dieser Küche“. Entenbrustfilet an Rhabarber Kartoffelplätzchen und Senfkorngemüse Das Entenbrustfilet präsentierte sich aufgeschnitten, innen zart rose mit leichter Röte, ließ es zu, dass schon der Anblick darauf schließen ließ, das hier Köstliches auf dem Teller war. Das feine zarte (butterweich und saftige) Entenbrustfilet, umgeben von einer Kulisse von feiner, leichter Rhabarbersauce, mit feinen Schnitten vom Rhabarber, den fein blanchiertem Senfkorngemüse, die feinen Kartoffelplätzchen veranlasst zu höchstem Lob an die Küche.

      Cons

      Was this review useful?

      Yes No

      > A 3 people out of 6 found this review useful

      Comment on this review

    Top of page